Jahrestage am 5. März 2009

Vor 100 Jahren…
wird der Fußballspieler Josef Bergmaier in München (Bayern, Deutschland) geboren. Er spielt unter anderem bei Bayern München (1929-1938) und ist im Meisterschaftsfinale 1932 gegen Eintracht Frankfurt mit zwei Vorlagen der bestimmende Akteur beim ersten Titelgewinn der Bayern. Ins Nationalteam wird er achtmal berufen. Josef Bergmaier stirbt am 5. März 1943 an der Ostfront bei Orjol (Zentralrussland, Russland) an seinem 34. Geburtstag.

…wird der Radrennfahrer Carl Leo Holger Nielsen in Randers (Midtjylland, Dänemark) geboren. Der Straßenfahrer gewinnt 1928 in Amsterdam olympisches Gold im 100-Kilometer-Mannschaftszeitfahren, 1932 in Los Angeles holt der Däne im selben Bewerb Silber. Bei der Heim-WM 1931 in Kopenhagen erobert er Bronze im Amateurrennen. Carl Leo Holger Nielsen stirbt am 15. Juni 1968 in Kopenhagen (Hovedstaden) im Alter von 59 Jahren.

Vor 90 Jahren…
…wird der Gewichtheber Grigori Iwanowitsch Nowak in Tschornobyl (Kiew, Ukraine/UdSSR) geboren. Der Halbschwergewichtler gewinnt WM-Gold 1946 in Paris und EM-Gold 1947 in Helskinki. 1952, mittlerweile ist er in die Klasse Mittelschwergewicht aufgestiegen, erobert er ebenfalls in der finnischen Hauptstadt olympisches Silber und EM-Gold. Grigori Iwanowitsch Nowak stirbt am 10. Juli 1980 im Alter von 61 Jahren.

Vor 80 Jahren…
…wird der Autorennfahrer Erik Carlsson in Trollhättan (Västra Götaland, Schweden) geboren. Der Rallyefahrer fährt seine gesamte Karriere für den schwedischen Autohersteller Saab und ist deshalb auch als „Mr. Saab“ bekannt. Er gewinnt unter anderem 1957 die Finnland-Rallye, 1959 die Schweden-Rallye, von 1960 bis 1962 dreimal die britische RAC-Rallye und siegte zweimal bei der Rallye Monte Carlo (1962 und 1963). Verheiratet ist Carlsson übrigens mit Pat Moss-Carlsson, der Schwester von Stirling Moss. Seine Tochter Suzy ist eine bekannte Springreiterin. Berühmt wird „Carlsson på taket“ („Carlsson vom Dach“) auch wegen seiner Überschläge, die er teilweise absichtlich provoziert (z. B. um bei der Safari-Rallye aus einem Schlammloch zu entkommen). Außerdem ist der Schwede in den Bond-Romanen verewigt („Icebreaker“, „Licence Renewed“).

Vor 70 Jahren…
…wird die Schwimmerin Judith Brenda „Judy“ Grinham in Hampstead (Greater London, England) geboren. 1956 gewinnt die Rückenschwimmerin in Melbourne olympisches Gold über die 100 Meter. Zwei Jahre später holt über die selbe Strecke EM-Gold in Budapest, sowie Bronze über die 100 Meter Kraul. Zur Krönung kassiert die Engländerin Gold über 100 Yards Rücken bei den Commonwealth Games in Cardiff, dazu gibt es über 4×440 Kraul Staffelbronze. 1981 wird die Engländerin in die Internationale Hall of Fame des Schwimmsports aufgenommen, 2001 erhält sie den Orden „Member of the British Empire“.

Vor 60 Jahren…
…wird der Schachspieler Anatoly Vaisser (auch Anatoli Wolfowitsch Waisser) in Almaty/früher Alma-Ata (Kasachstan/UdSSR) geboren. 1982 erhält der Russe den Titel eines Internationalen Meisters, 1983 gewinnt er das Turnier in Sotschi, 1985 wird Vaisser zum Großmeister ernannt. Nach dem Zerfall der Sowjetunion emigrierte er nach Frankreich und vertritt Frankreich bei den Schacholympiaden 1998 und 2002.

…wird der Boxer Leszek Błażyński in Ełk (Ermland-Masuren, Polen) geboren. Der Fliegengewichtler wird 1977 Amateur-Europameister, bei Olympischen Spielen holt der Pole zwei Bronzemedaillen (1972, 1976). Er bestreitet in seiner Karriere insgesamt 317 Kämpfe, von denen er 282 gewinnt und 31 verliert. Leszek Błażyński stirbt 6. August 1992 in Kattowitz (Schlesien) im Alter von 43 Jahren durch Selbstmord.

…wird der Segler Robin Lee Graham in den USA geboren. Er startet im Juli 1965 im Alter von 16 Jahren mit seiner 24 Fuß (7 Meter) langen „Dove“ in Los Angeles (Kalifornien). Bei seiner Rückkehr im Jahr 1970 ist der US-Amerikaner mit 21 Jahren der jüngste Einhand-Weltumsegler. Die Geschichte seiner Reise („The Dove“) wird 1974 verfilmt.

Vor 50 Jahren…
…wird der Leichtathlet Roland Steuk in Berlin (Deutschland/DDR) geboren. Der größte Erfolg des Hammerwerfers ist die Silbermedaille bei der EM 1978 in Prag. Bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau verpasst er als Vierter hinter drei Sowjetwerfern das Podium nur knapp.

Vor 40 Jahren…
…stirbt der Bogenschütze Johannes Jacobus Jo van Gastel Jr. in Tilburg (Noord-Brabant, Niederlande) im Alter von 82 Jahren (geboren am 5. Januar 1887 in Tilburg). Er gewinnt bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Gold mit der Mannschaft im Bewerb „Bewegliches Vogelziel, 28 Meter“.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: