Jahrestage am 18. März 2009

Vor 90 Jahren…
…wird der Fußballklub FC Valencia (span.: Valencia Club de Fútbol) gegründet. Das erste Spiel geht beim Stadtrivalen Gimnastico 0:1 verloren. Die Heimspiele werden bis 1923 auf dem Algirós-Platz, danach im Mestalla-Stadion ausgetragen. 1923 qualifiziert sich der Klub erstmals für die Copa del Rey, 1931 schafft das Team den Sprung in die Primera Division. Die erste von sechs Meisterschaften gewinnt Valencia 1942, zuletzt vor fünf Jahren. Dazu kommen sieben Pokalsiege, zuletzt 2008. International gewinnen „Los Che“ (Die Jungs, die Burschen) zweimal den Messestädte-Cup (1962, 1963), den Pokal der Pokalsieger 1980 und einmal den Uefa-Cup (2004). Von 1973-1975 steht der Österreicher Kurt Jara bei dem spanischen Klub unter Vertrag.

…wird die Eisschnell- und Skirennläuferin Laila Schou Nilsen in Grefsen (Nordre Aker, Norwegen) geboren. Das sportliche Multitalent gewinnt als 16-Jährige bei den Olympischen Spielen 1936 Bronze in der Kombination. Außerdem gewinnt die Norwegerin 1935, 1937 und 1938 die WM im Eisschnelllauf und hält die Weltrekorde über alle vier Distanzen. Außerdem wird sie mehrmalige nationaler Tennischampion, bestreitet zwölf Länderspiele für das norwegische Handballteam und nimmt 1963 an der Rallye Monte Carlo teil. Laila Schou Nilsen stirbt am 30. Juli 1998 in Lanzarote (Las Palmas, Spanien) im Alter von 79 Jahren.

…wird die Tennisspielerin Sheila Piercey Summers in Johannesburg (Gauteng, Südafrika) geboren. Sie gewinnt mit ihrem Mixed-Partner Eric Sturgess drei Grand-Slam-Turniere: 1947 in Paris, 1949 Paris und Wimbledon. Im Einzel erreicht die Südafrikanerin 1949 das Semifinale. Todeszeitpunkt und -ort sind unbekannt.

Vor 80 Jahren…
…wird der Fußballspieler Helmut „Catcher“ Sadlowski in Duisburg (Nordrhein-Westfalen, Deutschland) geboren. Der Mittelstürmer und spätere Verteidiger spielt unter anderem für Schalke 04 (Meister 1958, Finale 1955, Pokalfinale 1956).  Helmut Sadlowski stirbt am 12. Dezember 2007 in Oberhausen-Sterkrade (Nordrhein-Westfalen) im Alter von 78 Jahren an einer Hirnblutung.

Vor 75 Jahren…
…wird der Fußballspieler und -trainer Roy Clifford Chapman in Birmingham (West Midlands, England) geboren. Der Stürmer spielt unter anderem für Aston Villa (FA-Cupsieg 1957), spielt und trainiert danach Teams aus den unteren Profiligen. Der Engländer ist Vater des erfolgreicheren Arsenal- und Leeds-Stürmer Lee Chapman. Roy Clifford Chapman stirbt im März 1983 im Alter von 48 Jahren nach einer Herzattacke.

Vor 70 Jahren…
…wird der Fußballtrainer Ronald Frederick „Big Ron“ Atkinson in Liverpool (North West, England) geboren. Der ehemalige Außenläufer (Mittelfeld) trainiert unter anderem Manchester United (FA-Cup 1983, 1985), Aston Villa (Ligacup 1994), Sheffield Wednesday (Ligacup 1991) und Atletico Madrid (gefeuert nach 96 Tagen). Als TV-Experte fällt Atkinson durch rassistische und beledigende Sprüche unter anderem gegen Marcel Desailly und Francesco Totti auf.

…wird der Motorradrennfahrer Angelo Bergamonti in Gussola (Lombardei, Italien) geboren. 1967 feiert der Paton-Pilot als Dritter beim Grand Prix von Italien sein WM-Debüt. Im letzten Saisonrennen in Barcelona verletzt sich „Berga“ aber schwer und kehrt erst 1969 in den WM-Zirkus zurück. 1970 engagiert ihn der dominierende Rennstall Augusta, im letzten Saisonrennen in Montjuich (SPA) feiert der Italiener seine einzigen zwei Grand-Prix-Siege (500 ccm, 350 ccm). Angelo Bergamonti stirbt am 4. April 1971 in Bologna (Emilia-Romagna) nach einem Unfall bei einem Rennen zur italienischen 350er-Meisterschaft auf dem Straßenkurs von Riccione.

Vor 60 Jahren…
…wird der Tischtennisspieler Jacques Secrétin in Carvin (Nord-Pas-de-Calais, Frankreich) geboren. Er gewinnt bei der EM 1976 Einzel-Gold, ein Jahr später folgt WM-Gold im Doppel mit Claude Bergeret, sowie EM-Gold im Doppel (1980, mit Patrick Birocheau), Mixed (mit Walentina Popowa) und Teambewerb (1984).

…wird der Snookerspieler Alexander Gordon „Hurricane“ Higgins in Belfast (Ulster, Nordirland) geboren. 1972 gewinnt der damals 23-Jährige die WM und ist bis 1990 (Stephen Hendry) der jüngste Champion der Geschichte. Zehn Jahre nach dem ersten Triumph holt sich der Nordire neuerlich den Titel. Higgins, der starke Raucher leidet an Kehlkopfkrebs, zieht sich 1997 aus der Profitour zurück, versucht 2005 und 2007 Comebacks, die beide grandios misslingen. 2007 veröffentlicht er seine Autobiografie und schreibt Schlagzeilen, da er bei einem Charityturnier einen Referee attackiert.

…wird der Leichtathlet Hannu Juhani Siitonen in Parikkala (Südfinnland, Finnland) geboren. Der Speerwerfer feiert 1974 nach zwei vierten Plätzen bei Großereignissen (EM 1971, Olympia 1972) in Rom mit EM-Gold seinen größten Erfolg. Zwei Jahre später holt der Finne Silber bei den Olympischen Spielen in Montreal.

Vor 25 Jahren…
…gewinnt das Fußballnationalteam von Kamerun erstmals die Afrikameisterschaft. Bei ihrer ersten Finalteilnahme bezwingen die Unbezähmbaren Löwen Nigeria mit 3:1. Diesem Endspiel sollen noch fünf folgen, wovon die Kameruner drei weitere Kontinentaltitel gewinnen .

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: