Jahrestage am 26. März 2009

Vor 170 Jahren…
…wird in Henley-on-Thames (South East, England) die Abhaltung Henley-Royal-Ruder-Regatta beschlossen. Sie wird jeweils in der ersten Juliwoche von Mittwoch bis Sonntag ausgetragen. Die Länge der Ruderrennen beträgt jeweils eine Meile und 550 yards (2,112 km). Wegen der geringen Breite der Regattastrecke können jeweils nur zwei Boote gegeneinander antreten. Das prestigeträchtigste Rennen ist der Grand Challenge Cup für die Achter der Männer. Von einem Experiment in den frühen 1980er Jahren abgesehen, dürfen bis 1993 nur Männer teilnehmen (mit Ausnahme von Steuerfrauen). Die Satzung der Regatta dient Pierre de Coubertin angeblich als Grundlage für die Organisation des Internationalen Olympischen Komitees.

Vor 100 Jahren…
…wird der Fußballspieler Ernst Andersson geboren. Der Mittelfeldakteur spielt für den IFK Göteborg (Meister und Cupsieger 1935, 1942) und absolviert 29 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft. Unter anderem nimmt er an der WM 1934 in Italien (Viertelfinale) teil und wird in beiden Partien eingesetzt. Ernst Andersson stirbt am 9. Oktober 1989 im Alter von 80 Jahren.

…wird der Gewichtheber Rudolf Troppert in Wien (Österreich) geboren. Der Leichtgewichtler gewinnt WM-Silber 1929 (hinter Landsmann Franz Andrysek) und WM-Bronze 1931. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin landet der mehrfache Weltrekordler auf Platz neun. Rudolf Troppert stirbt im Jahr 1999 in Wien im Alter von 89 oder 90 Jahren.

Vor 90 Jahren…
…wird der Eishockeyspieler Roger Leger in L’Annonciation/heute Rivière-Rouge (Quebec, Kanada) geboren. Der Verteidiger spielt in der NHL unter anderem für die Montreal Canadiens (1946-1950). Roger Leger stirbt am 7. April 1965 im Alter von 46 Jahren.

Vor 70 Jahren…
…feiert Luxemburgs Fußball-Nationalteam mit einem 2:1 den einzigen Sieg gegen Deutschland. Die Gäste gehen in Differdingen durch Erich Hänel bereits in der ersten Minute in Führung. Doch Léon Mart, Rekordtorschütze der Roten Löwen, erzielt in der 20. Minute den Ausgleich und trifft in der 87. Minute zum sensationellen Siegestreffer für den Außenseiter. Die Gesamtbilanz aus Sicht der Luxemburger lautet ein Sieg gegenüber elf Niederlagen.

…wird der Rennrodler Giovanni Graber in Valdaora (Bolzano, Italien) geboren. Gemeinsam mit Partner Gianpaolo Ambrosi gewinnt der Südtiroler 1962 in Krynica-Zdrój (POL) WM-Gold im Doppelsitzer, bereits fünf Jahre zuvor holt Graber mit Giorgio Pichler Silber. Bei Olympischen Spielen reicht es zu Rang fünf 1964 und acht 1968.

Vor 50 Jahren…
…wird der Handballspieler Sigi Roch, eigentlich Siegfried Roch, in Wunsiedel (Bayern, Deutschland) geboren. Der Torwart spielt in der Deutschen Bundesliga bei TV Großwallstadt (IHF-Pokal 1984; Meister 1984, 1990; Pokalsieger 1984, 1987, 1989). Er absolviert 38 Länderspiele für Deutschland und gewinnt bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles die Silbermedaille. 1997 übernimmt Roch als Manager bei Großwallstadt (Euro-City-Cup-Sieger/heute EHF-Challenge-Cup 2000) und wandelt 2001 als ersten Bundesligisten in eine AG um.

Vor 30 Jahren…
…kassiert der FC Motherwell die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte: The Steelmen verlieren in der schottischen Premiere League 0:8 gegen den FC Aberdeen.

Vor 25 Jahren…
…stirbt der Schachspieler Octávio Trompowsky, eigentlich Octávio Figueira Trompowsky de Almeida, in Rio de Janeiro (Brasilien) im Alter von 86 Jahren (geboren am 30. November 1897 in Rio de Janeiro). Er gewinnt 1939 die brasilianische Meisterschaft, 1936 (inoffiziell) und 1939 (12. Einzel, 14. Team) nimmt der Brasilianer an der Schacholympiade teil. Bekannt wird er durch die Trompowsky-Eröffnung (auch Trompowsky-Angriff).

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: