Jahrestage am 22. April 2009

Vor 80 Jahren…
…wird der Eiskunstläufer John Nicks, eigentlich John Allen Wisden Nicks, in Brighton (East Sussex, England) geboren. Zusammen mit seiner Schwester Jennifer Nicks gewinnt der Paarläufer 1953 WM-Gold und EM-Gold. Weitere Medaillen: 2x WM-Bronze, 1x EM-Silber, 2x EM-Bronze. Das beste Resultat bei Olympia ist Rang vier 1952. Nach seiner aktiven Karriere trainiert Nicks unter anderem Peggy Fleming und Kristi Yamaguchi (beide jeweils Olympiasiegerin, Weltmeisterin). 2000 wird er in die World Figure Skating Hall of Fame aufgenommen.

…wird der Ringer Grigori Gamarnik, voller Name Grigori Alexandrowitsch Gamarnik, in Kirowohrad (Russland) geboren. 1955 gewinnt er WM-Gold Leichtgewicht (griechisch-römisch). Dazu holt er 1958 WM-Silber, bei den Olympischen Spielen 1960 wird der Sowjetrusse Fünfter.

Vor 60 Jahren…
…wird der Basketballspieler Spencer Haywood in Silver City (Mississippi, USA) geboren. Der Power Forward (University of Detroit) gewinnt 1968 mit dem US-Team Olympiagold in Mexico City. 1971 wird er von den Buffalo Braves (2. Runde), für die er nie spielt, gedraftet. Er schafft per Gerichtsurteil als „Underclassman“ (Studenten ohne Abschluss) den Sprung in die NBA und bereitet den Weg für Superstars wie Magic Johnson, Kevin Garnett oder LeBron James. Der US-Amerikaner spielt unter anderem für die Los Angeles Lakers, mit denen er 1980 die Meisterschaft gewinnt. Haywood wird in den Playoffs nicht eingesetzt, da er wegen eines Drogenvergehens gesperrt ist.

…wird der Schachspieler Jerzy Lewi in Breslau (Polen) geboren. 1967 wird er bei der Jugendeuropameisterschaft Dritter hinter Anatoli Karpow und András Adorján, aber vor Jan Timman. Nach einem Turnier in Athen kehrt er nicht in seine Heimat zurück und siedelt sich in Schweden an. Lewis höchste ELO-Zahl: 2538 (August 1971), gleichzeitig sein bester Weltranglistenplatz (155). Seine beste Turnierleistung: 2629 Punkte in Lublin. Jerzy Lewi stirbt am 30. Oktober 1972 im Alter von 23 Jahren in Lund (Schweden) bei einem Autounfall.

…wird der Fußballspieler Manni Seifert, eigentlich Manfred Seifert, in Rosenheim (Bayern, Deutschland) geboren. Der Torwart spielt bei Bayern München (2x Meister: 1972, 1973; Pokalsieger: 1971). Manfred Seifert stirbt kurz vor seinem Geburtstag im April 2005 im Alter von 55 Jahren.

Vor 50 Jahren…
…wird der Fußballspieler Gheorghe Liliac in Dorohoi (Rumänien) geboren. Der Torwart spielt unter anderem bei Steaua Bukarest (Champions-League-Finale 1988; 2x Meister: 1988, 1989; 2x Cupsieger: 1988, 1989) und absolviert 4 Länderspiele für Rumänien (WM-Kader 1990).

Vor 30 Jahren…
…stirbt der Fußballspieler Amedeo Biavati im Alter von 64 Jahren in Bologna (Italien; geboren am 4. April 1915 ebenda). Der Mittelfeldspieler kickt unter anderem bei AGC Bologna (FC Bologna, 4x Meister: 1936, 1937, 1939, 1941; Mitropapokal: 1934) unter dem österreichischen Trainer Hermann Felsner (1938-1948). Biavati absolviert 18 Länderspiele für Italien (8 Treffer) und gewinnt mit der Squadra 1938 den WM-Titel. Seine einzige Niederlage im Nationalteam kassiert der er in seinem letzten Spiel in Wien gegen Österreich (1:5) am 9. November 1947.

…gewinnt Herausforderer Matthew Saad Muhammad, eigentlich Matthew Franklin, gegen Weltmeister Marvin Johnson den Gürtel des WBC-Halbschwergewichts-Champions. Der US-Amerikaner verteidigt seinen Titel achtmal (davon siebenmal K.-O.), unter anderem 1980 in seinem berühmtesten Kampf gegen Yaqui Lopez: Muhammad steht mehrfach am Rand einer KO-Niederlage, kommt aber zurück und siegt noch durch technischen K.-O. in der vierzehnten Runde. Am 19. Dezember 1981 gegen Dwight Muhammad Qawi, eigentlich Camden Buzzsaw, verliert er seine Krone nach Technischem K.-O. in der zehnten von 15 Runden. 1984 beendete er seine Karriere, muss aber aus Geldnot ein nicht zuletzt wegen Augenproblemen völlig missglücktes Comeback geben.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: