Jahrestage am 24. April 2009

Vor 125 Jahren…
…wird der Tennisspieler Otto Froitzheim in Strasbourg (Frankreich/damals Deutschland) geboren. 1912 wird er Hartplatz-Weltmeister, 1908 gewinnt er Silber bei den Olympischen Spielen in London. In den 1920er-Jahren ist er mit Leni Riefenstahl verlobt. Otto Froitzheim stirbt am 27. Oktober 1962 im Alter von 78 Jahren in Aachen (Nordrhein-Westfalen, Deutschland).

Vor 100 Jahren…
…wird der Kunstturner Konrad Frey in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz, Deutschland) geboren. Er gewinnt bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin drei Goldmedaillen (Barren, Seitpferd und Mannschaft), eine Silbermedaille (Reck), zwei Bronzemedaillen (Boden und Mehrkampfes) und ist damit nach Jesse Owens der zweiterfolgreichste Athlet dieser Spiele. Konrad Frey stirbt am 24. Mai 1974 im Alter von 65 Jahren in Bad Kreuznach.

Vor 75 Jahren…
…wird der Autorennfahrer Michael Taylor in London (England) geboren. Er kommt aus der Sportwagen- und Monoposto-Szene, ehe er 1959 beim Grand Prix von Großbritannien mit einem Cooper T45 sein einziges Formel-1-Rennen absolviert. Der Engländer scheidet wegen Kupplungsproblemen aus. Im Training zum Grand Prix von Belgien 1960 rast er wegen eines Lenkungsdefekt mit seinem Lotus 18 in einen Wald, überlebt aber mit schweren Verletzungen. Seine Klage gegen den Hersteller ist einer der wenigen erfolgreichen Prozesse.

Vor 70 Jahren…
…wird der Fußballspieler Christian Breuer geboren. Der universell einsetzbare Spieler (Stürmer, defensives Mittelfeld, Libero) spielt für den 1. FC Köln (Meister 1962; Vize-Meister 1960), Alemannia Aachen (Pokal-Finale 1965), Hannover 96.

…stirbt der Radrennfahrer Louis Trousselier, Spitzname Trou-Trou, im Alter von 57 Jahren in Paris (Frankreich; geboren am 29. Juni 1881 in Levallois-Perret, Île-de-France). 1905 gewinnt er unter anderem die Tour de France inklusive fünf Etappensiegen und den Klassiker Paris-Roubaix. In den folgenden Jahren feiert der Franzose acht weitere Tagessiege bei der Tour.

Vor 20 Jahren…
…stirbt der Fußballspieler Franz Binder, Spitzname „Bimbo“, im Alter von 77 Jahren in Wien (Österreich; geboren am 1. Dezember 1911 in St. Pölten, Niederösterreich). Der Stürmer spielt während seiner gesamten Karriere für Rapid Wien (4x Meister 1935, 1938, 1946, 1948;  Deutscher Meister 1941; Deutscher Pokalsieger 1938), ist dreimal österreichischer Torschützenkönig (1933, 1937, 1938) und viermal Österreichs Fußballer des Jahres (1946, 1947, 1948, 1949). Binder absolviert 19 Länderspiele für Österreich (16 Tore) und neun für Deutschland (zehn Treffer). Insgesamt erzielt er 1006 Tore in 756 Spielen und hält mit 1,33 Treffern pro Spiel den Weltrekord. Als Trainer arbeitet der Österreicher unter anderem bei  Rapid Wien (2x Meister 1951, 1964; Pokalsieg 1976), PSV Eindhoven, 1. FC Nürnberg und 1860 München.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: