Jahrestage am 5. Mai 2009

Vor 25 Jahren…
…stirbt der Fußballspieler Just Göbel, eigentlich Marius Jan Göbel, im Alter von 92 Jahren in in Ede (Gelderland, Niederlande; geboren am 21. November 1891 in Surabaya, Jawa Timur/Ostjava, Indonesien). Der Torhüter spielt für Vitesse Arnheim und absolviert 22 Länderspiele für die Niederlande. Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm gewinnt er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille. Während des Zweiten Weltkriegs verhalf er vielen Menschen zur Flucht vor dem Nazi-Regime.

…stirbt der Wasserballspieler Mihály Bozsi im Alter von 73 Jahren in Budapest (Ungarn; geboren am 2. März 1911 in Budapest). Er spielt für Újpesti und gewinnt bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin mit der ungarischen Nationalmannschaft die Goldmedaille. Bozsi steuert in den sechs Spielen acht Treffer bei.

…stirbt der Leichtathlet Jüri Lossmann im Alter von 93 Jahren in Stockholm (Schweden; geboren am 4. Februar 1891 auf dem Gut Kabala, heute Gemeinde Kõo, Viljandi, Estland). Der Langstreckenläufer gewinnt bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen die Silbermedaille im Marathon. Vor der sowjetischen Besetzung Estlands flüchtet Lossmann 1944 nach Schweden, wo er bis zu seinem Lebensende im Exil lebt.

Vor 60 Jahren…
…wird der Eishockeyspieler und -trainer Josef Paleček in Starý Kolín (Zentralböhmen, Tschechien/Tschechoslowakei) geboren. Der Verteidiger spielt unter anderem bei Tesla Pardubice (Meister 1973) und am Ende seiner aktiven Karriere bei den EHC Black Wings Linz (Oberliga) und HC Wels (Oberliga). Er absolviert 62 Länderspiele für die Tschechoslowakei (16 Tore) und gewinnt Gold 1972, Silber 1974 und Bronze 1973. Als Trainer arbeitet der Tscheche für Karlovy Vary (Meister 2009) und übernimmt von 2006 bis 2008 die Tschechische Nationalmannschaft (WM-Silber 2006).

…stirbt der Autorennfahrer Graf Carlo Felice Trossi im Alter von 41 Jahren in Mailand (Lombardei, Italien) an einem Gehirntumor (geboren am 27. April 1908 in Biella, Piemont). 1933 gewinnt er die Berg-Europameisterschaft, nach dem Krieg gehört er zum Alfa-Romeo-Werksteam und gewinnt die Grand Prix‘ von Italien 1947 und der Schweiz 1948.

Vor 70 Jahren…
…wird der Fußballfunktionär Karl-Heinz Wildmoser senior in München-Pasing (Bayern, Deutschland) geboren. Der Großgastronom ist vom 17. Mai 1992 bis zu seinem Rücktritt am 15. März 2004 Präsident des Fußball-Bundesligisten TSV 1860 München. In seiner Ära steigt der Traditionsverein in den 90er Jahren binnen zwei Jahren von der Bayernliga in die Erste Bundesliga auf. Mit dem gemeinsamen Stadionbau der Allianz Arena mit dem Erzrivalen FC Bayern München übernimmt sich der Löwen-Boss, bei seinem Rücktritt hinterlässt er ein finanzielles Desaster.

…wird der Motorsport-Funktionär Cesare Fiorio in Turin (Piemont, Italien) geboren. Er fungiert in der Formel 1 als Rennsport-Direktor bei Ferrari, Ligier und Minardi, später mischt in der Rallye-WM als Manager des Lancia-Werksteams mit.

Vor 75 Jahren…
…wird der Radrennfahrer Jef Planckaert, eigentlich Joseph Planckaert, in in Poperinge (Westflandern, Belgien) geboren. Der Straßenspezialist gewinnt in seinem besten Jahr 1962 die Rennen Lüttich-Bastogne-Lüttich, Paris-Nizza und landet in der Gesamtwertung der Tour de France auf Rang zwei. Dabei trägt er sieben sieben Tage lang das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. In diesem Jahr wird der Belgier Zweiter in der Super-Prestige-Pernod-Wertung, einem Vorgänger des Rad-Weltcups. Weitere Erfolge: Omloop Het Volk (1958), dreimal die Vier Tage von Dünkirchen (1957, 1960, 1963), ein Etappensieg bei der Tour 1961 (Strasbourg-Belfort). Joseph Planckaert stirbt am 22. Mai 2007 im Alter von 72 Jahren in Zwevegem (Westflandern, Belgien). Video

Vor 125 Jahren…
…wird der Sportschütze Carl Townsend Osburn in Jacksontown (Ohio, USA) geboren. Der Offizier der US-Streitkräfte holt insgesamt elf Medaillen bei drei Olympischen Spielen (1912, 1920, 1924). Der Gewehrschütze gewinnt fünfmal Gold (4x Mannschaft), viermal Silber und zweimal Bronze (1x Mannschaft). Zusätzlich wird der US-Amerikaner achtmal Weltmeister mit der Mannschaft. Carl Townsend Osburn stirbt am 28. Dezember 1966 im Alter von 82 Jahren in St. Helena (Kalifornien, USA).

…wird der Baseballspieler Chief Bender, eigentlich Charles Albert Bender, in Brainerd (Minnesota, USA) geboren. Der Pitcher spielt unter anderem bei den Philadelphia Athletics (3x World-Series-Gewinner: 1910, 1911, 1913). Er gehört zum Stamm der Ojibwa und ist während seiner Karriere Diskriminierung ausgesetzt, wird aber 1953 dennoch in die Hall of Fame gewählt. Charles Albert Bender stirbt am 22. Mai 1954 im Alter von 70 Jahren in Philadelphia (Pennsylvania, USA).

Vor 130 Jahren…
…wird der Ringer Søren Marinus Jensen in Skodstrup (Midtjylland, Dänemark) geboren. Der Schwergewichtler gewinnt bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 zwei Goldmedaillen im griechisch-römischen Stil (Schwergewicht, Offene Klasse), 1905 wird er Weltmeister im Schwergewicht. Dazu holt der Däne zweimal Olympiabronze (1908, 1912), WM-Bronze (1910) und dreimal EM-Silber (1907, 1911, 1912). Søren Marinus Jensen stirbt am 6. Januar 1965 im Alter von 85 Jahren.

Vor 180 Jahren…
…wird der Go-Spieler Honinbo Shusaku, eigentlich Kuwabara Torajirō, in Tonoura (Japan) geboren. Die von ihm erfundene Shusaku-Eröffnung wurde noch bis ins 20. Jahrhundert gespielt. Der Japaner gewinnt 19-mal in Folge beim jährlichen O-shiro-go, einer Go-Zeremonie in Anwesenheit des Shōgun. Deshalb wird er auch als „Der Unbesiegbare“ bezeichnet. Honinbo Shusaku stirbt am 10. August 1862 in Edo/heute Tokio im Alter von 33 Jahren während einer Epedemie an Cholera.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: