Hooligan im Nadelstreif

In einem Interview mit dem stern vergreift sich der ehemalige Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin wieder einmal an den Schwächsten der Gesellschaft: „Die große Frage ist: Wie kann ich es schaffen, dass nur diejenigen Kinder bekommen, die damit fertig werden.“ Gegenwärtig würden manche Frauen zwei, drei oder mehr Kinder in die Welt setzen, obwohl sie „nicht das Umfeld“ oder „die persönlichen Eigenschaften“ hätten, „um die Erziehung zu bewältigen“. Deswegen müsse das Sozialsystem so geändert werden, „dass man nicht durch Kinder seinen Lebensstandard verbessern kann, was heute der Fall ist“, sagte das Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbank.

Damit kann er eigentlich nur seine Eltern meinen. Was müssen die ihm angetan haben, dass er zu solch einem Frustzwerg geworden ist? Doch das ist noch nicht alles, seine Lieblingsfeinde (bei Göbbels waren es die Juden), die Hartz-IV-Empfänger, bekommen auch noch ihr Fett weg. Weil Städte und Gemeinden die Heizkosten übernehmen würden, gingen die Bedürftigen oft verschwenderisch mit Energie um. „Hartz-IV-Empfänger sind erstens mehr zu Hause; zweitens haben sie es gerne warm, und drittens regulieren viele die Temperatur mit dem Fenster“, sagte er dem stern.

Ich weiß nicht, ob Sarrazin ein Nazi ist. Aber klar ist, dass seine Ansichten auf dem selben Geist basieren, auf dem der Nationalsozialismus gründet. Menschenverachtend, diffamierend, unmenschlich – das ist nicht nur Sarrazin. Das waren auch Hitler, Göbbels und Kollegen. Und seine Aussagen fallen auf fruchtbaren Boden, die Neoliberalen grölen in den Foren und Postings fröhlich Zustimmung. Unsere „Eliten“ halten sich derweil dezent im Hintergrund, wenn ihr Sprachrohr Meinung macht. Und die Presse versagt völlig, wenn es darum geht, diesen Ungeist zu benennen. Im Gegenteil: Sarrazin wird zum unverstandenen Helden unserer Gesellschaft hochstilisiert (stern; spiegel; bild).

ad-sinistram
eifelphilosoph
antifanews
querblog
kriegspostille

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: